Auf insgesamt über 160 m² Ausstellungsfläche präsentieren wir Ihnen die unterschiedlichsten Anwendungsmöglichkeiten der Infrarotheizung.

Das gesamte Gebäude ist mit der Infrarotheizung als Hauptheizung ausgestattet. Warmwasser wird mit Durchlauferhitzer bzw. Warmwasserspeicher und Heizspirale erzeugt. Eine PV-Anlage unterstützt den Hausstrombedarf und speißt das ganzheitliche Heizkonzept.

Die Stromkosten belaufen sich pro Jahr auf ca. 1.400 €.

Darin sind Heizkosten, Kosten für Warmwasser und Haushaltsstrom enthalten. Beheizt werden drei Stockwerke, auf denen eine Vier-Zimmerwohnung und eine Fünf-Zimmerwohnung untergebracht sind. 6 Personen wohnen im gesamten Haus. In der untersten Etage sind Ausstellung und Büro angesiedet.

Neben dem Ausstellungsraum können auch Referenzkundenobjekte nach Absprache besichtigt werden.


Bei uns finden Sie Neues und Einzigartiges:


- Infrarot Flachheizungen in verschiedenen Ausführungen

- Wandheizungen voll- oder Teilflächig

- Fußbodenheizung mit 0,3 mm Aufbau

- Schimmelsanierung mit Carbon - infrarot- Heizfolie

- Deckenheizungen in verschiedenen Ausführungen

- Spanndecken und Spanndecken mit Infrarotheizung kombiniert   >>> EINZIGARTIGES HEIZKONZEPT<<<

- PV-Anlage

- Moderne Heizungssteuerung. Progammierbar (auch über Android und IOS möglich).

- uvm.



Sanierung der Martinskirche Wildberg


Bei der Planung eines Heizsystems für eine Kirche  müssen weitaus mehr und auch speziellere Aspekte beachtet werden als bei einem normalen Wohnhaus.

Das Klima in einer Kirche darf nicht wesentlichen Schwankungen unterliegen, um das Mikroklima nicht aus dem Gleichgewicht zu bringen. Folgende Punkte mussten berücksichtigt werden.

- mögliche Schimmelbildung an hölzernen Einbauten

- Mindesttemperatur von ca. 8°C darf im Bereich der Orgel in keinem Fall unterschritten werden.

- Energieeffizienz muss gewährleistet werden bei deutlich größerem Raumvolumen im Vergleich zu einem Wohngebäude.

- Behagliche Wärme soll erzielt werden in kurzer Vorlaufzeit für die sonntäglichen Gottesdienste, Chorproben und diverse andere Veranstaltungen.

Durch die Realisierung einer Infrarotheziung im Fußboden direkt unter dem Fußbodenbelag wurde eine sehr direkte und spontan reagierende Variante mit hohem Strahlungsanteil ausgewählt. Auch bei kurzer Vorlaufzeit befinden sich die Kirchenbesucher direkt nach wenigern Minuten schon in einem angenehmen Wärmeschleier. Die Strahlung ist dezent aber direkt spürbar. Die konvergierende Warmluftanteil zieht sofort an den Besuchern vorüber.

Auf der Empore kommt die Wärme der Fußbodenheizung erst nach einigen Stunden spürbar über die erwärmte, zirkulierende Luft an. In Emporenbereich sind aus diesem Grund Krichenbank Infrarotheizungen unter jeder Kirchenbank installiert. Die Wärmestrahlung erwärmt die Fußzone und sorgt für prompte Behaglichkeit der Gottesdienstbesucher im oberen Bereich.

Für den Altarbereich, den Bereich der Orgel und der Sakristei wurde auf Infrarot Wandheizungen zurückgegriffen.



http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.wildberg-rund-100-leute-helfen-bei-kirchensanierung.e912c1aa-5fe0-45fb-89d5-097e57671bf9.html

Kontaktieren Sie uns

Wir beraten Sie gerne!

Image description

   

Unsere Lage